08:46:05

Hotel-Gastro-Tourismus

Hotel-Gastro-Tourismus

Hotel-Gastro-Tourismus Die Réception ist die zentrale Stelle in jedem Hotel: Hier melden sich neue Gäste an, hier liegen die Schlüssel, hier erhält man alle wichtigen Informationen. An der Réception sind auch die Kaufleute Hotel-Gastro-Tourismus vielfach anzutreffen. Häufiger findet man sie ab...

Move
Display 0 | 5 | 10 | 15 Stories

Grundausbildung

Topics
Top Story

Restaurations- fachmann-frau EFZ

Anforderungen - Abgeschlossene Volksschule - Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil - Freude am Kontakt mit Gästen - gepflegte Erscheinung und gute Umgangsformen - Dienstleistungsbereitschaft - gutes...

Restaurations- angestellte-r EBA

Anforderungen - Abgeschlossene Volksschule - Kontaktfreude - bereit, auf Wünsche von Gästen einzugehen - gepflegte Erscheinung - höflich und freundlich - ordentlich, zuverlässig - belastbar - teamfähig...

Move
Display 0 | 5 | 10 | 15 Stories

Hochschulstufe

Topics
Top Story
Move
Display 0 | 5 | 10 | 15 Stories

Höhere Berufsbildung

Topics
Top Story
GastroNauten

Hotelfachmann/-frau

Immer auf Draht

Kim Schwank ist im 1. Lehrjahr Als Hotelfachfrau und Arbeitet zur Zeitam Buffet

<<Als ich einen Beruf wählen musste, war ich etwas ratlos, iche hatte keine klaren Wünsche . Zum Glück hat mein Vater mir dann bei der Suche geholfen. Im Internet stiessen wir auf den Beruf Hotelfachfrau, und nadem ich mich vertieft mit den Beschreibungen des Berufes auseinandergesetzt hatte, ging ich in einem Hotel schuppern. Ich reiste darfür extra nach St. Gallen; eine Freundin meiner Mutter arbeitet dort in einem Hotel, und sie hat die Stelle vermittelt. Vitamin B, Beziehungen, soll man nutzen!
Dort lernte ich die Tätigkeitsbereich  des Berufes genau kennen: die Reinigungsarbeiten in den Zimmern/Etage, die Wäschepflege durchflühren in der Wäscherei/Lingerie, die Warenbewirtschaftung in der Logistik, die Geschirrreinigung im Office, die Getränkeausgabe am Buffet und den Gästempfang an der Récepetion. An dieser Aufzählung merkt man, dass mein Beruf sehr vielfältig ist! In meiner Grundausbildung lerne ich alle diese Bereiche kennen,

Kaufmann / Kauffrau

Im Traum schon auf der Queen Mary

SARAH SALINI IST IM 3. LEHRJAHR UND ARBEITET IM MOMENT IN DER BUCHHALTUNG
 
Sarah hat sich mit ihrer Lhre einen Traum erfüllt. Immer schon hatte sie in der Feier die Menschen bewundert, die an der Hotelréception arbeiteten. Heute weiss Sarah, dass zum Geruf der Kauffreau Hotel-Gastro-Tourismus viel mehr gehört als nur Empfang neuer Gäste.

Es ist ein Freitag im Hochsommer: Sarah Salini betritt um sieben Uhr <<ihr>> Hotel, ein Vier-Sterne-Haus, das vor allem als Seminarhotel für Geschäftsleute sowie für Gruppenreisen bekannt ist. Sarah nimmt als erstes ihren Pipser; so kann man sie überall im Hotel telefonisch erreichen. Dann holt sie die Dossiers der Besuche, die abgeschlossen sind und nun verrechnet werden können, und trägt sie im Büro im obersten Geschoss des Hotels. Hier ist die Buchhaltung. Sarah startet ihren Computer, lüftet den Raum lädt die neuen E-Mails runter. Die Arbeit kann beginnen!